Vorträge & Konferenzteilnahmen

demnächst:

25 und 26.09.2017

Abschlusstagung “Quellen und Methoden der Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter: Neue Zugänge für eine etablierte Disziplin?” DIGIMET 2017, Berlin. CfP

 


 

Historie:


2017

21.03.: Maik Fiedler und Ben Heuwing: Veranstaltung eines Workshops zu semantischer Korpusanalyse: Anwendung der Tools aus dem Projekt “Welt der Kinder“, Braunschweig.


 

2016

07.04.: Maik Fiedler, Ernesto William de Luca, Christian Scheel, Andreas Weiß: Welt der Kinder. Semantisches Information Retrieval als Zugang zu Wissensbeständen des 19. Jahrhunderts; Workshop „Wissenschaftsgeschichte und Digital Humanities in Forschung und Lehre“, Göttingen Link

09.03.: Maik Fiedler, Andreas Weiß, Ben Heuwing, Carsten Schnober: Automatische Textanalysen in der Geschichtswissenschaft – Auswertung, Interpretation und Relevanz, Vortrag im Rahmen der DHd in Leipzig, 7-11.03.2016

18.02. Ben Heuwing, 1st Hildesheim-Göttingen CL/DH Workshop, Göttingen: Vortrag Children and their World – User Centered Development for the DH – Experiences from the project  slides

4.-6.02.: Tagung: Weltwissen und Weltdeutung in Schul- und Kinderbüchern des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Universität Zürich

im Rahmen der Tagung fanden folgende Vorträge von Projektmitgliedern statt:

04.02.: Eröffnungsvortrag Simone Lässig, Wissen und Welten in Bewegung:Globalisierungs-und Nationalisierungsprozesse in Wissensmedien des 19. Jahrhunderts
05.02.: Vortrag Maik Fiedler und Ben Heuwing, Klassisch hermeneutisch vs. DH? Das Projekt „Welt der Kinder“
06.02.: Vortrag Andreas Weiß, Die Darstellung von Bürgerkriegen in den Schulbüchern des Deutschen Kaiserreichs

Link zur Tagungswebsite


2015

06.-07.11.: Andreas Weiß, Workshop: Interdisziplinary Research on Stereotypes (IDROS), Uni Hamburg

06.11.: Carsten Schnober, Annotation textueller Phänomene im Georg Christoph Lichtenberg-Haus, Darmstadt, Link

29.-30.10: Ben Heuwing, Workshop: European Network of Workplace Information, Göteborg, Schweden, Posterpräsentation Link

26.-28.10.: Carsten Schnober, Konferenz: Key ideas and concepts of Digital Humanities, Darmstadt, Link

8.-10.10.: Maik Fiedler, Konferenz: RASSE. GESCHICHTE UND AKTUALITÄT  EINES GEFÄHRLICHEN KONZEPTS,  internationale Tagung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden. Videos von den Panels finden Sie hier!

1.-4.10.: Andreas Weiß (Convenor + Vortrag), Simone Lässig (Moderation): Textbooks and Nation-Building in Imperial Germany; 39. Annual Conference, German Studies Association, Washington, D.C.

14.-15.09.: Carsten Schnober, Workshop: “OCR und Nachkorrektur alter Drucke für die Geisteswissenschaften”, LMU München

9.6.: Vortrag Ben Heuwing,  Projekt Welt der Kinder – Überblick über die informationswissenschaftliche Bedarfsanalyse, HiER, 9. Hildesheimer Evaluierungs- und Retrievalworkshop, Universität Hildesheim

20.05.: Vortrag Andreas Weiß: Nationale Verengung vs. globale Horizonterweiterung: Das 19. Jahrhundert aus Sicht deutscher Schul- und Jugendbücher, Kolloquium zur Europäischen Geschichte des 19. Jahrhunderts, Humboldt Universität zu Berlin

10.-12.04.: Ben Heuwing, Maik Fiedler: HNR Workshop 2015. Vom Schürfen und Knüpfen – Text Mining und Netzwerkanalyse für Historiker_innen, Ruhr Universität Bochum

Link zum Tagungsbericht auf Hsozkult.de

23.03.: Vortrag Andreas Weiß: Der Krieg im deutschen Schulbuch (1850-1918), Konferenz “Kinder und Krieg. Epochenübergreifende Analysen zu Kriegskindheiten im Wandel”, Mainz

3.-4.03.: Iryna Gurevych, Simone Lässig, Andreas Weiß, DARIAH-DE/TextGrid “Digital Humanities Summit 2015”, Berlin

27.02.: Vortrag Andreas Weiß, Maik Fiedler: Welt der Kinder – Bearbeitung großer digitaler Korpora mit Topic Modeling, DHd-Tagung 2015, Graz

Link zum Tagungsbericht auf Hsozkult.de

20.2.: Vortrag Carsten Schnober: Digital Humanities at the Ubiquitous Knowledge, Workshop “Machines and Manuscripts”, Institut für Technologie – Universität Karlsruhe


2014

11.-12.12: Andreas Weiß, Teilnahme Final DM2E & All-WP meeting, Pisa

8.12.: Vortrag Carsten Schnober: Welt der Kinder : Knowledge and Interpretation of the World as Portrayed in Textbooks and Children Books between 1850 and 1918, Interdisciplinary Workshop “Exploring Historical Sources with Language Technology: Results and Perspectives, Den Haag

17.11.: Vortrag Robert Strötgen: Das Korpus digitalisierter historischer Schulbücher von GEI-Digital als Ausgangspunkt geisteswissenschaftlicher Forschungsfragen, 2. DTA- & CLARIN-D-Konferenz und Workshop “Textkorpora in Infrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften” (Folien), Berlin

24.09.: Vortrag Simone Lässig, Andreas Weiß: Digitale Werkzeuge zur Erschließung großer Quellenbestände, 50. Deutscher Historikertag, Göttingen

 

Zurück